ma13965_Slideshow.jpgma13956_Slideshow.jpg

wochenende der restaurierung

13. und 14. Oktober 2018


Restaurierung_Brunzel.jpgAbb.: Restaurierung des Gemäldes »Landgraf Moritz von Hessen-Kassel mit seiner Familie« von August Erich, 1618–1628, Foto Ute Brunzel, MHK

Der Verband der Restauratoren veranstaltet den ersten Europäischen Tag der Restaurierung in Deutschland. Am Sonntag, den14. Oktober geben Restauratoren deutschland- und europaweit exklusive Einblicke in ihre Arbeitsplätze, die sich in Museen, privaten Ateliers, den Hochschulen, Denkmalämtern und Schlösserverwaltungen befinden.

Die Museumslandschaft Hessen Kassel feiert diesen Anlass mit einem ganzen Wochenende voll spannender Führungen, Vorträge und Beratungen.

Alle Führungen dauern ca. 30 Minuten und kosten 2 Euro.

Samstag, 13. Oktober


Am Samstag haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Antiquitäten ins Hessi­sche Landesmuseum zu bringen. Im Antikensaal wer­den die Raritäten von Restauratoren unter dem Motto »Kaputter Krempel oder wertvoller Schatz?« in Augenschein genommen. Wertangaben können nicht gemacht werden.

Hessisches Landesmuseum

15–17 Uhr • Kinderworkshop
Kaputt. Was nun?
Kinder werden zu kleinen Restauratoren und lernen unter Anleitung,
wie Scherben geklebt und Bilder retuschiert werden. Und wie genau findet
man die richtige Farbe für die Fehlstelle im Bild?
Mit Fuyhi Kuo • Anmeldung: 0561 316 80-300 (Di–So, 10–17 Uhr, Do 10–20 Uhr) I Kostenfrei

15–17 Uhr • Beratungsstunde im Antikensaal
»Kaputter Krempel oder wertvoller Schatz?«
Mitgebrachtes Kunsthandwerk, Gegenstände der Volkskunde oder Gemälde
werden von Restauratoren der MHK hinsichtlich des Restaurierungsbedarfs begutachtet.
Mit Restauratoren und Sammlungsleitern der MHK I Kostenfrei

17.30–18 Uhr • Vortrag im Hörsaal
Kunst auf Reisen            
Die  Begleitung einer Installation von Anna Boghiguian »Tunnel of Life« von Kassel
nach Turin, die Vereinten Arabischen Emirate und zurück.
Mit Anne Harmssen, Abteilungsleiterin Restaurierung, MHK I Kostenfrei


Sonntag, 14. Oktober


Die Vorträge am Sonntagvormittag vermitteln einen ersten Einblick in die wissenschaftliche Arbeit der Restauratoren. Am Sonntagnachmittag öffnen die Restaurierungs­werkstätten in dem Depot- und Werkstattgebäude in der Nordstadt und im Schloss Wilhelmshöhe ihre Türen!

Hessisches Landesmuseum

Die Vorträge finden im Hörsaal statt, die Führungen beginnen an der Kasse.

10–10.45 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Durch Würdenträger der Stadt und des Landes

11 Uhr • Vortrag
Perlmutt, Schildpatt und Elfenbein: Zu den Materialien
und der Restaurierung am barocken Prunkschrank
Mit Carola Klinzmann,  Dipl.-Restauratorin (FH) für Möbel und Holzobjekte, MHK

11.20 Uhr • Vortrag
Die Restaurierung der Rüstungsteile des 500 Jahre
alten Reiterensembles aus der Rüstkammer der Löwenburg
Mit Joachim Jendersie, selbstständiger Dipl.-Restaurator (FH) für Metallobjekte

11.40 Uhr • Vortrag
Trachten ausstellen: Eine vielschichtige Angelegenheit
Mit Julia Dummer, Dipl. -Restauratorin (FH) für Textilien und Leder, MHK

12.00 Uhr • Vortrag
Sag niemals NIE: Die Restaurierung des kriegsgeschädigten
Großformats »Ansicht von dem Melibocus«   
Mit Christiane Ehrenforth, Dipl.- Restauratorin für Gemälde/Skulptur, MHK und Sina Theile selbstständige Dipl.- Restauratorin für Gemälde M.A.

12.20 Uhr • Führung
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist …?
Die Restaurierung einer barocken Spiegelgarnitur
Mit Carola Klinzmann, Dipl.- Restauratorin (FH) für Möbel und Holzobjekte, MHK

12.40 Uhr • Vortrag
Die Restaurierung eines lichtkinetischen Objektes
von Gerhardt von Graevenitz (20. Jh.)
Mit Ulrich Lang, selbstständiger Dipl.-Restaurator für zeitgenössische/moderne Kunst

13 Uhr • Vortrag
Von kranken Pigmenten und krepierten Überzügen:
Klassische und kuriose Gemäldeschäden erklärt           
Mit Jonathan Debik, selbstständiger Restaurator M.A. für moderne und zeitgenössische Kunst

13.20 Uhr • Vortrag
Die Kunst Haut und Kunst zu restaurieren
Mit Anne Harmssen, Leitung Abteilung Restaurierung, MHK und Prof. Dr. med. Rainer Rompel, Klinikdirektor Dermatologie, Klinikum Kassel

Schloss Wilhelmshöhe

Für die Führungen ist eine Anmeldung erforderlich: 0561 316 80-300 (Di–So, 10–17 Uhr, Do 10–20 Uhr).
Treffpunkt für alle Führungen (ausgenommen Weißensteinflügel) ist die Kasse von Schloss Wilhelmshöhe.

14 Uhr • Führung im Weißensteinflügel
Warum ist präventive Konservierung wichtig?
Die Pflege und Wartung der Schlösser der MHK
Mit Viola Bothmann, selbstständige Dipl.- Restauratorin (FH) für Gemälde/Skulptur
Treffpunkt: Kasse Weißensteinflügel

14.30 Uhr • Führung in der Gemäldegalerie Alte Meister
Aus Grün wird Weiß–Farbveränderungen
in der Ölmalerei des 17. Jahrhunderts
Mit Fuhyi Kuo, Restauratorin M.A. für Gemälde, MHK

15 Uhr • Führung in der Gemäldegalerie Alte Meister
Unter dem Wachs: Die entdeckungsreiche Restaurierung
des Leinwandgemäldes
»Bathseba im Bade« von Arnout Vinckenborch
Mit Sina Theile, freischaffende Restauratorin M.A. (FH)  für Gemälde

15.30 Uhr • Führung in der Gemälderestaurierung
Das Bohnenfest von Jacob Jordaens: Einblicke in die komplexe
Entstehungs-
und Restaurierungsgeschichte               
Mit Christiane Ehrenforth, Dipl. –Restauratorin und Thomas Krämer,
Dipl. -Restaurator für Gemälde/Skulptur, MHK

16 Uhr • Führung in der Gemälderestaurierung
Die Restaurierungswerkstatt   
Mit Christiane Ehrenforth, Dipl. –Restauratorin für  Gemälde/Skulptur, MHK
und Thomas Krämer, Dipl.-Restaurator für Gemälde/Skulptur, MHK

16.30 Uhr • Führung in der Gemäldegalerie Alte Meister
Die Restaurierung großformatiger Leinwandgemälde:
An einem Beispiel
eines Gemäldes von Antonio Molinari (17. Jh)               
Mit  Claudia Kluger, selbstständige Restauratorin für Gemälde/Skulptur

Restaurierungswerkstätten in der Bunsenstraße

Bunsenstraße 71, 34127 Kassel

Für die Führungen ist eine Anmeldung erforderlich: 0561 316 80-300 (Di–So, 10–17 Uhr, Do 10–20 Uhr)

14 Uhr • Führung
Präsentation von aktuellen Restaurierungsprojekten
Mit Anne Becker, Dipl. -Restauratorin für Kunsthandwerk, MHK

14 Uhr und 15.30 • Führung
Präsentation von aktuellen Restaurierungsprojekten 
Mit Friedrich Trier, Restaurator für Metallobjekte, MHK

14 Uhr und 15.30 • Führung
Die Restaurierungswerkstatt
Mit Carola Klinzmann, Dipl.-Restauratorin (FH) für Möbel /Holzobjekte, MHK

14.15 Uhr • Führung
Eine historische Modenschau auf der Perltapete aus der Löwenburg:
Erläuterungen zu den Darstellungen und neue Überlegungen zur Restaurierung
Mit Julia Dummer und Maren Uliczka, Dipl. -Restauratorin (FH)
 für Textilien und Leder und Studentin der Kunstwissenschaft

14.15 Uhr und 15.45 • Führung
Die Restaurierungswerkstatt
Mit Barbara Häcker, Dipl.-Restauratorin (FH)
für archäologische Objekte und Stein, MHK

14.15 Uhr und 15.45 • Führung
Die Planetenlaufuhr von 1561 
Mit Michael Beck, Restaurator für Uhren, MHK

15.30 Uhr • Führung
»Wer hat an der Uhr gedreht?« Die Konservierung einer hölzernen Figur
(Minerva) mit Automatenuhr aus dem 18. Jahrhundert          
Mit Silvia Behle, Restauratorin M.A. (FH) für Gemälde/Skulptur

15.45 Uhr • Führung im Atelier Textilien/Lederobjekte
Die Komplettierung der Polsterbezüge eines Armlehnstuhls aus
der Löwenburg: Die Neuanfertigung einer Rokoko-Stickerei
Mit Julia Dummer, Dipl. – Restauratorin (FH) für Textilien/Leder und Lena Jansons,
Textilkünstlerin, MHK