Unbenannt-1.jpgUnbenannt-2.jpgUnbenannt-3.jpgUnbenannt-4.jpgUnbenannt-6.jpgUnbenannt-5.jpg

mein ding! deine geschichte! unser museum!

20181009-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-5-001.jpg

In den Ferienprojekten »Mein Ding! Deine Geschichte! Unser Museum!« gestalten Kasseler Kinder mit persönlichen Gegenständen ganz professionell eine eigene Ausstellung. Mit diesen besonderen Dingen erzählen sie spannende Geschichten über ihr Leben, ihre Herkunft und Kultur. Außerdem drehen sie Video-Clips und berichten in einem Blog über das Projekt. Sie besuchen die Restauratorenwerkstätten und werfen einen Blick hinter die Kulissen des Museums. Als Museumsexperten vermitteln sie anderen Kindern die Geheimnisse und Besonderheiten des Museums und der nordhessischen Geschichte.

Sowohl das Sommer- als auch das Herbstferienprojekt 2018 sind beendet, die Ergebnisse sind in einer kleinen Ausstellung im Hessischen Landesmuseum zu sehen.


»Mein Ding! Deine Geschichte! Unser Museum!« ist ein Kooperationsprojekt der Museumslandschaft Hessen Kassel,
thearte e.V. und und des Spielhauses Weidestraße (Kinder- und Jugendförderung der Stadt Kassel) und wird über das Förderprogramm »Museum macht stark« des Deutschen Museumbundes vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert.


 

Mein Ding. Unser Blog.


An dieser Stelle gibt es spannende Einblicke in das Herbstferienprojekt 2018. Als Museumsexperten gestalteten die Kinder Videoclips, schreiben Blogbeiträge und stellen Fotos und Zeichnungen online. Vor Ort im Museum kuratierten sie ihre erste eigene Ausstellung. Was ihnen gefallen hat, wobei sie Spaß hatten und welche Herausforderungen es zu meistern galt, lesen Sie hier:


Freitag, 12. Oktober 2018

Geschafft! Unsere Ausstellung ist fertig. Das war gestern noch ganz schön viel Arbeit. So viele Lieblingsdinge mussten in die Vitrinen. Und unsere selbstgebastelten Museen. Und alles soll ja gut zu sehen sein.

Heute Morgen hat Margret nochmal mit uns die Führungen geübt. Wenn heute Nachmittag die Gäste kommen, wollen wir ihnen ja ganz viel erzählen, was wir über das Museum wissen. Wir sind sehr aufgeregt. Jeder hat eine besondere Aufgabe: Luisa und Ann-Kathrin begrüßen alle Gäste, Leonie zeigt den Weg zum Turm. Und jeder zeigt sein Lieblingsobjekt im Museum. Und danach essen wir noch Kuchen!

20181009-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-5-001.jpg

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Morgen ist unsere Vernissage (schweres Wort!) und wir haben noch so viel zu tun! Unsere Dinge müssen in die Vitrinen und dafür haben wir heute Ausstellungskarten geschrieben. Damit unsere Besucher auch wissen, wem es gehört und wie alt es ist.

Eigentlich ist es ja langweilig, dass man im Museum nichts anfassen darf. Aber unsere Lieblingsdinge sollen auch in die Vitrinen. Denn wenn sie jeder anfasst, werden die ja ganz dreckig und gehen kaputt.

Und wir haben gelernt, wie man Führungen durchs Museum macht. Da muss man sehr viel wissen und erzählen. Ob wir uns das alles merken können?


Mittwoch, 10. Oktober 2018

Heute haben wir weiter Videos gedreht und an unseren Museen weitergebastelt. Die sollen auch in unsere Ausstellung. Mina, Ann-Kathrin und Amélie haben Benni geholfen, die Filme zu schneiden.


Dienstag, 9. Oktober 2018

Gestern haben wir so viele tolle Kleider gesehen. Deswegen sind wir heut nochmal durchs Museum gelaufen und haben geguckt, welche Kleider da ausgestellt sind. Es gibt ganz viele Trachten. Die sind ganz toll bestickt und ganz bunt. Und Frauen hatten mehrere Röcke übereinander. Und kleine Mädchen hatten rote Käppchen, so wie Rotkäppchen im Märchen. Josefine fand die Trachten ganz toll und will am Freitag unseren Gästen etwas darüber erzählen.

Außerdem durfte jeder heute sein Lieblingsmuseum basteln. Aus Schuhkartons. Yanees hat ein Feuerwehr- und Bootsmuseum gebaut. Und Niklas hat ein Fischmuseum gebaut, weil er den Fisch Dori mitgebracht hat. Es gab auch noch ein Tier-Museum, ein Conrad-Museum und viel mehr.

Und Britta, Sara und Fabienne haben das Spielhaus-Museum nachgebaut. So ähnlich wie das Spielhaus Weidestraße. Die Menschen haben sie aus Knete gemacht.


Montag, 8. Oktober 2018

Oh, was für ein spannender Tag! Heute waren wir in der Restaurierungsabteilung und im Depot. Da lagern so viele tolle Dinge, für die im Museum kein Platz ist. Leider kann die dann niemand sehen. Aber wir durften tolle Kleider ansehen, die schon über 300 Jahre alt sind!

Außerdem haben wir heute Motten unter dem Mikroskop angesehen. Die sind ganz gefährlich für die Kleider, die können Löcher hineinfressen. Aber eigentlich sind sie sehr schön, denn sie leuchten golden. Wir haben auch Uhren zusammengebaut und Retuschen gemalt. Wenn bei einem Bild die Farbe fehlt, malt man da drüber und alles ist wie neu.

20181008-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-4-006.jpg20181008-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-4-021.jpg20181008-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-4-023.jpg20181008-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-4-052.jpg20181008-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-4-060.jpg20181008-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-4-037.jpgIMG_1990.JPG

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Heute haben wir uns weiter das Museum angeguckt. Wir haben Dinge gesucht, die zu unseren Dingen passen. Amélie hat sich z.B. eine alte Bibel ausgesucht, weil ihr Lieblingsding ein Buch von der Hexe Lilli ist.

Außerdem haben wir Einladungskarten für unsere Vernissage geschrieben. Und wir durften endlich Videos drehen. Wir haben uns gegenseitig interviewt. Wie echte Profis im Fernsehen. Niklas hat Benni beim Filmen geholfen. Danach hat uns Benni gezeigt, wie man die Filme schneidet.


Dienstag, 2. Oktober 2018

Als erstes waren wir heute auf dem Turm. Da kann man über ganz Kassel gucken. Und sogar den Herkules und das Schloss sehen. Oder das Kino.

Wir haben darüber geredet, was ein Museum eigentlich ist und warum man da so viele alte Dinge aufhebt. Die sind sehr wertvoll. Aber für uns sind unsere Lieblingsdinge auch sehr wertvoll!

Und wir haben eine Museumsralley gemacht. Wir haben ganz verschiedene Dinge gesucht und fotografiert, z.B. etwas Blaues, etwas Schönes, etwas Hässliches, etwas Wertvolles, etwas Spannendes, etwas Schweres usw. Gar nicht so einfach. Und wir waren uns gar nicht einig, was hässlich oder schön ist.


Montag, 1. Oktober 2018

Heute haben wir uns im Spielhaus Weidestraße getroffen. Wir kannten uns ja noch nicht alle, deswegen haben wir zuerst Spiele gemacht. Zum Beispiel das Spiel von den Dingen im Museum. Und wir haben uns angeguckt, welche Lieblingsdinge wir mitgebracht haben. Jeder hat die Geschichte dazu erzählt, warum er das mitgebracht hat. Josefine hat Ohnezahn mitgebracht und Yanees ein Feuerwehrboot.

Mittags haben wir zusammen gekocht. Nudeln mit Tomatensoße. Jeder hat was gemacht. Das Gemüse geschnibbelt oder den Tisch gedeckt. Danach haben wir unsere Lieblingsdinge gemalt. Und dann war der Tag auch schon vorbei. Aber morgen gehen wir endlich ins Museum!

20181001-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-1-006.jpg20181001-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-1-019.jpg20181001-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-1-028.jpg20181001-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-1-035.jpg20181001-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-1-043.jpg20181001-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-1-055.jpg20181001-MeinDing!DeineGeschichte!UnserMuseum!-Tag-1-044.jpg