Slightshow_MA91226.jpg

stellenangebote

Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab dem 01.11.2018 für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle

einer wissenschaftlichen Volontärin oder eines wissenschaftlichen Volontärs
im Rahmen eines Drittmittelprojektes in der Graphischen Sammlung


Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit an einem Drittmittelprojekt zur Erfassung und Digitalisierung der Klebebände des 18. Jahrhunderts aus der Graphischen Sammlung mit ca. 14.000 Blatt an Altmeistergraphik. Darüber hinaus wird ein breiter Einblick in die Arbeitsweise einer größeren Graphischen Sammlung geboten.

Das Kupferstichkabinett der Landgrafen von Hessen-Kassel hat sich nahezu vollständig erhalten. Der Inhalt der fast 50 nach Künstlern oder Schulen geordneten Klebebände sowie der 10 Folianten mit druckgraphischen Portraits ist nach wie vor unerschlossen und soll durch das Drittmittelprojekt erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Voraussetzung ist ein mit Diplom, Bachelor/Master oder vergleichbarer Qualifikation abgeschlossenes Hochschulstudium der Museologie mit Schwerpunkt Sammlungsverwaltung, Kenntnisse in der Datenbank MuseumPlus sowie ein besonderes Interesse an Altmeistergraphik.

Wir freuen uns auf motivierte, zuverlässige und belastbare Bewerberinnen und Bewerber, die Interesse an eigenverantwortlicher und vielseitiger Arbeit haben. Während des Volontariats wird ein Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes (gem. § 15 Abs. 1 TV-H) aus der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 der TV-H in seiner jeweils gültigen Fassung gezahlt. Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 13.09.2018 unter Angabe der Kennziffer 1537-16/17 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, - Personalverwaltung -, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.12.2018 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab 01.01.2019 für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle als

einer wissenschaftlichen Volontärin oder eines wissenschaftlichen Volontärs
in der Sammlung der Neuen Galerie


Die Neue Galerie präsentiert als Haus der Moderne Gemälde, Skulpturen und neue Medien von 1800 bis zur Gegenwart, mit einem Schwerpunkt auf documenta-Kunst. Sie unterstützen die laufenden Aktivitäten in der Neuen Galerie und sind an der Organisation von Ausstellungen und der Erstellung von Publikationen beteiligt.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium – möglichst mit Promotion – im Fach Kunstgeschichte, vorzugsweise mit Schwerpunkt auf der Malerei und Plastik des 19. bis 21. Jahrhunderts. Erwartet werden neben der wissenschaftlichen Qualifikation EDVKenntnisse, insbesondere MS-Office, sowie Kenntnisse in der Organisation von Veröffentlichungen. Erwünscht sind darüber hinaus Erfahrungen in der praktischen Museumsarbeit, sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Organisationsgeschick.

Das Volontariat dient der Ausbildung nach Abschluss eines Fachstudiums und dem Erwerb museumsspezifischer Kenntnisse gemäß unserem Curriculum und den KMKRichtlinien 1999. Während des Volontariats wird ein Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes (gem. § 15 Abs. 1 TV-H) aus der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 der TV-H in seiner jeweils gültigen Fassung gezahlt. Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 01.10.2018 unter Angabe der Kennziffer 1537-15/18 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, - Personalverwaltung -, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 28.02.2019 vernichtet.