MHK_Wilhelmshöhe Palace_Arno Hensmann.jpgMA22654.jpgMHK_Restaurierungswerkstatt Gemälde, Foto MHK ma13964.jpgGewaechshaus.jpgIMG_5455.JPGAuszubildende.jpg

stellenangebote


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt zum 01.01.2020 die Stelle

eines Gärtners (m/w/d) im Garten- und Landschaftsbau

 

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern und mehreren Museen herausragende historische Parkanlagen, wie die Welterbestätte „Bergpark Wilhelmshöhe“, in Kassel und Umgebung mit einer Größe von 40 – 240 ha umfasst. Die Gärtenabteilung pflegt und entwickelt diese nach gartendenkmalpflegerischen Gesichtspunkten, bewahrt sie für die Besucher als Orte der Entspannung und Erholung sowie Vermittler der Gartenkunst.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:

-       selbstständige Ausführung von gartendenkmalpflegerischen Pflege- und Instandsetzungsarbeiten gemäß Festlegungen

-       Reinigen, Mähen und Instandsetzen der Wasserläufe, inkl. der romantischen Kaskaden, mit historischen Bautechniken

-       Bedienen und Warten der Wassertechnik

-       Grünpflegearbeiten und Gehölzpflege

-       vegetationstechnische Arbeiten

Voraussetzungen für die Bewerbung sind eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtner/-in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau und mehrjährige Berufserfahrung im Garten- und Landschaftsbau, möglichst mit Erfahrungen in der Gartendenkmalpflege und dem Bau von Wasserläufen mit Ton oder Trockenmauerbau.

Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B und T ist erforderlich sowie Berechtigung zum Bedienen von Motorsägen. Kenntnisse in der Bedienung von motorgetriebenen Maschinen bis hin zu kleinen Baumaschinen (Minibagger usw.) werden vorausgesetzt. Organisations- und Teamfähigkeit sowie ein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative werden ebenso erwartet wie eine hohe körperliche Belastungsfähigkeit bei jeder Witterung sowie gestalterisches Geschick.

Wie bieten eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 6 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 16.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 1537-17/19 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, Personalverwaltung, Postfach 41 04 20, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.12.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt zum 01.01.2020 zwei Stellen als

Gärtners (m/w/d) mit forstwirtschaftlichen Aufgaben

 

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern und mehreren Museen herausragende historische Parkanlagen, wie die Welterbestätte „Bergpark Wilhelmshöhe“, in Kassel und Umgebung mit einer Größe von 40 – 240 ha umfasst. Die Gärtenabteilung pflegt und entwickelt diese nach gartendenkmalpflegerischen Gesichtspunkten, bewahrt sie für die Besucher als Orte der Entspannung und Erholung sowie Vermittler der Gartenkunst.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:

-       selbstständige Ausführung hochwertiger Facharbeiten im Bereich der Museumslandschaft Hessen Kassel

-       Fällung von stehenden Holz unterschiedlichster Durchmesser

-       Fällung von Gefahrbäumen und deren Aufarbeitung

-       Aufarbeitung von liegendem Holz und Brennholz

-       Jungwuchspflege

-       Bedienung von handgeführten oder fahrbaren Maschinen (wie z.B. Häcksler, Holzspalter, Seilwinde, Arbeitsbühne, Großflächenmäher)

-       Pflanzung von Stauden und Gehölzen und deren Pflege

-       Unterstützung bei Wegebauarbeiten

-       Grünpflegearbeiten und Gehölzpflege

-       Mäharbeiten und Laubbeseitigung

Voraussetzungen für die Bewerbung sind eine abgeschlossene Ausbildung zum Forstwirt oder vergleichbare Ausbildung und Erfahrung in der Gehölzpflege auch unter der Berücksichtigung gartendenkmalpflegerischer Gesichtspunkte. Des Weiteren muss die Höhentauglichkeit gegeben sein.

Der Besitz eines PKW Führerscheins (Führerschein Klasse BE sowie Klasse 2/CE) ist erforderlich sowie Berechtigung zum Bedienen von Motorsägen. Organisations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie ein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative werden erwartet.

Wie bieten eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 6 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 16.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 1537-18/19 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, Personalverwaltung, Postfach 41 04 20, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.12.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt zum 01.01.2020 die Stelle

eines Gärtners (m/w/d) der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau in der allgemeinen Parkpflege

 

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern und mehreren Museen herausragende historische Parkanlagen, wie die Welterbestätte „Bergpark Wilhelmshöhe“, in Kassel und Umgebung mit einer Größe von 40 – 240 ha umfasst. Die Gärtenabteilung pflegt und entwickelt diese nach gartendenkmalpflegerischen Gesichtspunkten, bewahrt sie für die Besucher als Orte der Entspannung und Erholung sowie Vermittler der Gartenkunst.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:

-       selbstständige Ausführung von gartendenkmalpflegerischen Pflege- und Instandsetzungsarbeiten gemäß Festlegungen

-       Pflanzung von Stauden und Gehölzen und deren Pflege

-       Bedienung von handgeführten oder fahrbaren Maschinen

-       Unterstützung bei Wegebauarbeiten

-       Grünpflegearbeiten und Gehölzpflege

-       Mäharbeiten und Laubbeseitigung

Voraussetzungen für die Bewerbung sind eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtner/-in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau und mehrjährige Berufserfahrung im Garten- und Landschaftsbau, möglichst mit Erfahrungen in der Gartendenkmalpflege. Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B und T ist erforderlich sowie Berechtigung zum Bedienen von Motorsägen. Kenntnisse in der Bedienung von motorgetriebenen Maschinen bis hin zu kleinen Baumaschinen (Minibagger usw.) werden vorausgesetzt. Organisations- und Teamfähigkeit sowie ein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative werden ebenso erwartet wie eine hohe körperliche Belastungsfähigkeit bei jeder Witterung sowie gestalterisches Geschick.

Wie bieten eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 6 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 16.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 1537-19/19 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, Personalverwaltung, Postfach 41 04 20, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.12.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab dem 01.11.2019 für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle        

eines wissenschaftlichen Volontärs (m/w/d) in der Hauptabteilung »Kommunikation«

 

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern, Garten- und Parkanlagen in Kassel und Umgebung auch mehrere Museen mit ihren bedeutenden Kunstsammlungen umfasst. Seit Juni 2013 gehören Wasserspiele und Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe zum Weltkulturerbe der Menschheit.

Sie unterstützen die Arbeit der Marketingabteilung von der Konzeption und Umsetzung zielgruppenspezifischer Marketingmaßnahmen bis hin zu administrativen Tätigkeiten. Ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit ist die Mitarbeit bei der Redaktion und Produktionsbetreuung diverser Werbemittel und die Betreuung von Kooperationen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Mitarbeit hinsichtlich der Museumsshops in Bezug auf Produktauswahl und -entwicklung.

Voraussetzungen sind neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium in Kommunikation/ Marketing, Kulturmanagement oder einem vergleichbaren Studiengang eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit, hohe Flexibilität, Teamfähigkeit, Organisationstalent und gute Englischkenntnisse sowie erste Erfahrungen im Bereich Marketing. Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Photoshop, InDesign) und fachliches Interesse an Kunst, Kultur und Tourismus sind von Vorteil.

Wir freuen uns auf motivierte, zuverlässige und belastbare Bewerberinnen und Bewerber, die Interesse an eigenverantwortlicher und vielseitiger Arbeit haben.

Während des Volontariats wird ein Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes (gem. § 15 Abs. 1 TV-H) aus der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 der TV-H in seiner jeweils gültigen Fassung gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 11.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 1537-16/19 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, - Personalverwaltung -, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.01.2020 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.