MHK_Wilhelmshöhe Palace_Arno Hensmann.jpgMA22654.jpgMHK_Restaurierungswerkstatt Gemälde, Foto MHK ma13964.jpgGewaechshaus.jpgIMG_5455.JPGAuszubildende.jpg

stellenangebote

Offene Stellenangebote


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab dem 01.01.2023 für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle einer/eines wissenschaftlichen Volontär*in (m/w/d) in der Abteilung Informationsmanagement und -technik mit dem Schwerpunkt Digitales Sammlungsmanagement.

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern, Garten- und Parkanlagen in Kassel und Umgebung auch mehrere Museen mit ihren bedeutenden Kunstsammlungen umfasst. Seit Juni 2013 gehören Wasserspiele und Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe zum Weltkulturerbe der Menschheit.

Im Rahmen des Volontariats wird die spannende und seltene Gelegenheit geboten, aktiv an der Implementierung eines neuen Sammlungsmanagementsystems mitzuarbeiten. Dies wird sowohl die Vorbereitung des sammlungsübergreifenden Datenumzugs, die Datenmigration selbst sowie die Eingewöhnungsphase und das Fine Tuning des neuen Systems betreffen. Voraussetzung für das Volontariat ist ein abgeschlossenes Studium (Master, Magister) der Museologie, einer verwandten Studienrichtung oder eine gleichwertige Qualifikation. Der sichere Umgang mit den gängigen Computeranwendungen, sowie Erfahrungen mit Sammlungsdatenbanken, z.B. im Rahmen von Praktika, werden vorausgesetzt. Gewünscht werden außerdem eine strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und ein digitales Mindset.

Wir freuen uns auf motivierte, zuverlässige und belastbare Bewerberinnen und Bewerber, die Interesse an eigenverantwortlicher und vielseitiger Arbeit haben.

Während des Volontariats wird ein Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes (gem. § 15 Abs. 1 TV-H) aus der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 der TV-H in seiner jeweils gültigen Fassung gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind
daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerbungen von Männern und Frauen mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich
Online unter
https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EED8BCF3095913BB505 bis zum 21.10.2022.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt zum nächstmöglichen Termin mehrere Ausbildungsplätze im Ausbildungsberuf Gärtner (m/w/d) der Fachrichtung Blumen- und Zierpflanzenbau (Kennwort Ausbildung BluZie 2022)

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern und mehreren Museen herausragende historische Parkanlagen, wie die Welterbestätte „Bergpark Wilhelmshöhe“, in Kassel und Umgebung mit einer Größe von 40 – 240 ha umfasst.

Die Gärtenabteilung pflegt und entwickelt diese nach gartendenkmalpflegerischen Gesichtspunkten, bewahrt sie für die Besucher als Orte der Entspannung und Erholung sowie Vermittler der Gartenkunst.

Unter www.museum-kassel.de finden Sie mehr Informationen zum Thema Ausbildung bei der Museumslandschaft Hessen Kassel.

Voraussetzung ist ein erfolgreicher Haupt- bzw. Realschulabschluss oder Abitur. Die Bewerber (m/w/d) sollte über handwerkliches Geschick verfügen sowie Freude an der Arbeit in der Natur haben. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Ausbildung findet schwerpunktmäßig in unseren Parkanlagen sowie in den Gärtnereien der Karlsaue, in Wilhelmshöhe und auf der Insel Siebenbergen statt. Während der Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung gem. TVA-H BBiG gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online unter dem unten genannten Link bis zum 23.09.2022. In Ausnahmefällen senden Sie Ihre Bewerbung postalisch an: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Competence Center Personal, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden.

https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EDD8ABA82376B0483CB

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.01.2023 vernichtet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Gärtnermeisters (m/w/d)  unbefristet in Vollzeit.

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern und mehreren Museen herausragende historische Parkanlagen, wie die Welterbestätte »Bergpark Wilhelmshöhe«, in Kassel und Umgebung mit einer Größe von 40 – 240 ha umfasst.

Die Gärtenabteilung pflegt und entwickelt diese nach gartendenkmalpflegerischen Gesichtspunkten, bewahrt sie für die Besucher als Orte der Entspannung und Erholung sowie Vermittler der Gartenkunst.

Gesucht wird ein Gärtnermeister (m/w/d) mit hoher Fachexpertise im Bereich Garten- und Landschaftsbau, der den Bereich Garten- und Landschaftsbau sowie die Pflege und Instandhaltung historischer Parkbereiche leitet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Organisation, Anleitung und Kontrolle der Beschäftigten und Auszubildenden, bei gartendenkmalpflegerischen Wiederherstellungs- und Pflegearbeiten sowie bei Sonderprojekten und baulichen Maßnahmen in der Parkanlage
  • Feststellen des Bedarfs und der Bestellung von Materialien 
  • Ausschreibungen und Vergabe von Liefer-  oder Bauleistungen
  • eigene gärtnerische Tätigkeiten

Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum Gärtnermeister mit dem Nachweis der Ausbildereignung
  • sehr gute Pflanzenkenntnisse
  • Führerschein der Klasse B (wünschenswert mit Erweiterung zu B96) oder alte Klasse 3
  • Erfahrung in der Gartendenkmalpflege

Des Weiteren sind Verantwortungsbewusstsein, organisatorisches Geschick, Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Engagement, Belastbarkeit und Selbstständigkeit unerlässlich.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 8 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2022 unter Angabe der Kennziffer MHK 2.4/2022 ausschließlich online unter

https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EDD89F19EA4A17B7209

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Juristen (m/w/d).

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern, Garten- und Parkanlagen in Kassel (z. B. UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe) und Umgebung auch mehrere Museen mit ihren bedeutenden Kunstsammlungen umfasst.

Ihr Profil:
Jurist (m/w/d) mit mindestens Erstes Juristisches Staatsexamen oder Bachelor-Abschluss LL.B
Gefordert werden gute Rechtskenntnisse im Verwaltungs- und Zivilrecht. Gesucht wird eine lösungs- und ergebnisorientierte, selbstständig und analytisch arbeitende Persönlichkeit. Erwartet wird die Fähigkeit zu konstruktivem und teamverträglichem Arbeiten, namentlich bei der Zusammenarbeit mit den anderen Fachgebieten der Dienststelle und der Dienststellenleitung. Hierbei gehören sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsstärke zu den notwendigen weiteren Anforderungen. Sicherer Umgang mit üblicher Bürosoftware sowie Fahrerlaubnis und Bereitschaft zum Führen eines Dienst-PKW werden vorausgesetzt.

Wünschenswert Fachwissen im Datenschutzrecht sowie Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder vergleichbaren Einrichtungen.

Es steht eine unbefristete Stelle der Entgeltgruppe 13 zur Verfügung. Eine Einarbeitung wird gewährleistet.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 21.10.2022 unter Angabe der Kennziffer MHK 2.1 / 2022 online unter

https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EED8BCE824A540228B1

In Ausnahmefällen senden Sie Ihre Bewerbung postalisch an: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Competence Center Personal, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.03.2023 vernichtet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) besetzt zum nächstmöglichem Zeitpunkt die Stelle eines Mitarbeiters (m/w/d) in der Abteilung Medien, Recherche und Dokumentation. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern, Garten- und Parkanlagen in Kassel (z. B. UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe) und Umgebung auch mehrere Museen mit ihren bedeutenden Kunstsammlungen umfasst.

Zur Abteilung Medien, Dokumentation und Recherche gehören Altregistratur und Bibliothek der MHK. Die Altregistratur umfasst Dokumente des 18.-21. Jhs. und bildet die Geschichte der Institution und ihrer Sammlungen und Liegenschafen ab. Sie befindet sich derzeit im Aufbau. Sie und die öffentliche Museumsbibliothek der MHK bedienen die Bedürfnisse der Wissenschaftler*innen eines großen Verbundmuseums (Kunstgeschichte bis zur Gegenwart, Klassische Archäologie, Vor- und Frühgeschichte, Volkskunde, Technikgeschichte, Restaurierung und Museumspädagogik).

Das Aufgabenspektrum umfasst die Mitarbeit bei allen Tätigkeiten in einem Archiv und einer wissenschaftlichen Spezialbibliothek, dazu gehört im Wesentlichen:

  •  Mitarbeit beim Aufbau der Altregistratur
  • Tiefenerschließung Archivmaterial
  • Eingabe der Archivalien im AFIS
  • Medienerschließung
  • Medienbeschaffung
  • Bestandspflege
  • Aufsicht und Nutzerberatung

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv
  • alternativ eine abgeschlossene Ausbildung, zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek mit Kenntnissen im Archivwesen
  • Berufserfahrungen im Archivwesen und Bearbeitung von Aktenplänen
  • Umfassende Kenntnisse der Regelwerke RDA und RAK-WB
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • wünschenswert sind PICA-Kenntnisse
  • Führerscheinklasse B

Die Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe 8 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 21.10.2022 unter Angabe der Kennziffer MHK 2.2/2022 online unter 

https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EED8BCEC81055A16DFD

In Ausnahmefällen senden Sie Ihre Bewerbung postalisch an: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Competence Center Personal, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.03.2023 vernichtet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab dem 01.01.2023 für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle eines wissenschaftlichen Volontärs (m/w/d) in der Abteilung Informationsmanagement und -technik mit dem Schwerpunkt Digitales Sammlungsmanagement.

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern, Garten- und Parkanlagen in Kassel und Umgebung auch mehrere Museen mit ihren bedeutenden Kunstsammlungen umfasst. Seit Juni 2013 gehören Wasserspiele und Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe zum Weltkulturerbe der Menschheit.

Im Rahmen des Volontariats wird die spannende und seltene Gelegenheit geboten, aktiv an der Implementierung eines neuen Sammlungsmanagementsystems mitzuarbeiten. Dies wird sowohl die Vorbereitung des sammlungsübergreifenden Datenumzugs, die Datenmigration selbst sowie die Eingewöhnungsphase und das Fine Tuning des neuen Systems betreffen. 

Voraussetzung für das Volontariat ist ein abgeschlossenes Studium (Master, Magister) der Museologie, einer verwandten Studienrichtung oder eine gleichwertige Qualifikation. Der sichere Umgang mit den gängigen Computeranwendungen, sowie Erfahrungen mit Sammlungsdatenbanken, z.B. im Rahmen von Praktika, werden vorausgesetzt. Gewünscht werden außerdem eine strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und ein digitales Mindset. Wir freuen uns auf motivierte, zuverlässige und belastbare Bewerberinnen und Bewerber, die Interesse an eigenverantwortlicher und vielseitiger Arbeit haben. 

Während des Volontariats wird ein Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes (gem. § 15 Abs. 1 TV-H) aus der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 der TV-H in seiner jeweils gültigen Fassung gezahlt. 

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerbungen von Männern und Frauen mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 21.10.2022 ausschließlich Online unter 

https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EED8BCF3095913BB505

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.