MHK_Wilhelmshöhe Palace_Arno Hensmann.jpgMA22654.jpgMHK_Restaurierungswerkstatt Gemälde, Foto MHK ma13964.jpgGewaechshaus.jpgIMG_5455.JPGAuszubildende.jpg

stellenangebote


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab sofort eine Stelle im Bereich Bauwesen.

Bachelor (m/w) mit Studiengang Bauingenieurwesen, Architektur


oder

Bachelor (m/w) of Arts Kunstgeschichte mit denkmalpflegerischen Aufbaustudium

 

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern, Garten- und Parkanlagen in Kassel und Umgebung auch mehrere Museen mit ihren bedeutenden Kunstsammlungen umfasst. Bei nahezu allen Gebäuden und baulichen Anlagen handelt es sich um eingetragene Kulturdenkmale.

Der Aufgabenbereich umfasst sowohl die Mitwirkung bei der Betreuung von Bau-, Instandsetzungs- und Restaurierungsmaßnahmen der MHK als auch die Umsetzung verschiedenster Bauunterhaltungsmaßnahmen, beides in Verantwortlichkeit bei der Wahrnehmung der denkmalpflegerischen Belange.

Zum Tagesgeschäft gehören u.a. Vorbereitung und Planung von Maßnahmen, Einholung von Angeboten, Vorbereitung von Ausschreibungen sowie die Bewertung von Angeboten einschließlich der Vergaben, eine fach- und sachgerechte Betreuung der Maßnahmen unter Einhaltung von Termin- und Kostenplanungen sowie Abnahme und Abrechnung von Leistungen der Auftragnehmer.

Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, selbständig und strukturiert arbeitende Persönlichkeit, die in der Lage ist, die Planungsziele der Museumslandschaft Hessen Kassel sowohl hausintern als auch in enger Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen sowie externen Planern und Fachplanern nachhaltig und wirtschaftlich umzusetzen. In den intensiven Abstimmungsprozessen der einzelnen Projekte ist die Bereitschaft zur zielorientierten Teamarbeit ebenso notwendig wie Verhandlungsgeschick, Argumentationsstärke und Durchsetzungsvermögen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) einer der o.g. Fachrichtungen. Darüber hinaus werden praktische Berufserfahrungen im Umgang mit historischer Bausubstanz oder/und eine Weiterbildung wie z.B. eines Aufbaustudiums in der Denkmalpflege oder eines Volontariates in einer der Denkmalfachbehörden erwartet sowie Kenntnisse aktueller Bau,- Instand-setzungs- und Restaurierungstechnologien.

Gefordert sind Kenntnisse im Umgang mit baurechtlichen und technischen Vorschriften (HOAI, VOB und VgV) und fundierte EDV-Kenntnisse; der Umgang mit einem CAD-Programm wäre wünschenswert. Für die flexible Betreuung der Liegenschaften werden ein Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zu Fahrten mit dem eigenen PKW gegen Reisekostenerstattung vorausgesetzt.

Wir bieten eine Eingruppierung je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbe-hinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 22.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 1537-01/2019 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, – Personalverwaltung –, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.05.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Gärtnerin oder eines Gärtners

 
der Fachrichtung Staudengärtnerei bzw. Blumen- und Zierpflanzenbau.

 Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern und mehreren Museen herausragende historische Parkanlagen, wie die Welterbestätte „Bergpark Wilhelmshöhe“, in Kassel und Umgebung mit einer Größe von 40 – 240 ha umfasst. Die Gärtenabteilung pflegt und entwickelt diese nach gartendenkmalpflegerischen Gesichtspunkten, bewahrt sie für die Besucher als Orte der Entspannung und Erholung sowie Vermittler der Gartenkunst.

 Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:

·         selbstständige Ausführung gärtnerischer Facharbeiten

·         Pflanzung von Stauden und Gehölzen und deren Pflege

·         Pflegearbeiten der Rosenanpflanzungen

·         Anleiten von Auszubildenden in den nach Ausbildungsrahmenplan anfallenden Arbeiten und Vermitteln von Pflanzenkenntnissen

·         Bedienung motorbetriebener Fahrzeuge und Maschinen

·         Unterstützung bei Wegebauarbeiten, Treppenbau und Natursteinpflasterarbeiten

 Voraussetzungen für die Bewerbung sind eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtner oder Gärtnerin der Fachrichtung Staudengärtnerei bzw. Blumen- und Zierpflanzenbau und mehrjährige Berufserfahrung in der Gehölz- und Staudenpflege. Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B und T, möglichst C1, ist erforderlich sowie Motorsägenschein-Modul A wünschenswert. Kenntnisse in der Bedienung von motorgetriebenen Maschinen bis hin zu kleinen Baumaschinen (Minibagger usw.) werden vorausgesetzt. Organisations- und Teamfähigkeit sowie ein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative werden ebenso erwartet wie eine hohe körperliche Belastungsfähigkeit bei jeder Witterung sowie gestalterisches Geschick.

 Eingruppierung ist bei Vorliegen der fachlichen Eignung bis Entgeltgruppe 6 TV-H möglich.

 Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 18.01.2019 unter Angabe der Kennziffer 1537-22/2018 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, Personalverwaltung, Postfach 41 04 20, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.05.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab 01.02.2019 eine Stelle als

Haustechnikerin oder Haustechniker


Es handelt sich hierbei um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:

  • Sicherstellung der Einhaltung von Arbeitssicherheitsvorgaben
  • Beachtung relevanter Vorschriften und Richtlinien (DIN, etc.)
  • Durchführung technischer Soforthilfe und Begleitung von Instandhaltungsarbeiten, Kontrolle der Gebäudetechnik, Überwachung von Wartungsterminen, Koordination von Fremdfirmen
  • Begleitung hausinterner Veranstaltungen (Aufbau, usw.)
  • Betreuung, Bedienung und teilweise selbständige Wartung der technischen Anlagen mit Kontrolle von haustechnischen Anlagen
  • Fehleranalyse, Störungsdiagnose und -beseitigung an allen haustechnischen Anlagen
  • Rufbereitschaft (auch an Wochenenden/Feiertagen) nach Einsatzplan 

Voraussetzung für die Bewerbung ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem technischen oder handwerklichen Beruf, vorzugsweise im Bereich Klempner, Klima-, Lüftungs- oder Sanitärtechnik, Heizung- Gas- oder Wasserinstallation oder Elektroinstallation sowie langjährige Berufserfahrung. Vorteilhaft wären weitreichende Kenntnisse in haustechnischen Gewerken (Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär) sowie Erfahrung im Gebäude-, Liegenschafts- und Anlagenbetrieb sowie der Anlageninstallation, der Störungsdiagnose und -beseitigung. Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Engagement, Leistungsbereitschaft und Selbstständigkeit sowie Führerschein der Klasse B sind unerlässlich. Die Bereitschaft zu Fahrten mit dem eigenen PKW gegen Reisekostenerstattung wird vorausgesetzt.

Wir bieten eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 7 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 09.01.2019 unter Angabe der Kennziffer 1537-42501-21/18 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, – Personalverwaltung –, Postfach 41 04 20, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 30.04.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab dem 01.08.2019 mehrere

Ausbildungsplätze im Ausbildungsberuf Gärtnerin oder Gärtner

 
der Fachrichtung Blumen- und Zierpflanzenbau (Kennwort Ausbildung BluZie 2019) oder

der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (Kennwort Ausbildung Gala 2019)

Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Museumslandschaft Hessen Kassel finden Sie hier (PDF)

Voraussetzung ist ein erfolgreicher Haupt- bzw. Realschulabschluss oder Abitur. Die Bewerberin oder der Bewerber sollte über handwerkliches Geschick verfügen sowie Freude an der Arbeit in der Natur haben. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Ausbildung findet schwerpunktmäßig in den Gärtnereien der Karlsaue, in Wilhelmshöhe sowie auf der Insel Siebenbergen statt. Während der Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung gem. TVA-H BBiG gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 18.01.2019 unter Angabe des jeweiligen Kennwortes an die Museumslandschaft Hessen Kassel, – Personalverwaltung –, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.05.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.