MHK_Wilhelmshöhe Palace_Arno Hensmann.jpgMA22654.jpgMHK_Restaurierungswerkstatt Gemälde, Foto MHK ma13964.jpgGewaechshaus.jpgIMG_5455.JPGAuszubildende.jpg

stellenangebote


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab 01.06.2019 die Stelle

einer Papierrestauratorin oder eines Papierrestaurators

mit Kenntnissen zu Papiertapeten aus dem europäischen und asiatischen Kulturfeld. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die auf 2 Jahre im Rahmen der Neueinrichtung/ des Neubaus des Deutschen Tapetenmuseums befristet ist.

Das Tätigkeitsfeld umfasst alle anfallenden restauratorischen und konservatorischen Aufgaben zur Erhaltung des Sammlungsgutes des Deutschen Tapetenmuseums und der in situ erhaltenen Papiertapeten der Abteilung Schlossmuseen. Für das 1923 gegründete Deutsche Tapetenmuseum mit seiner 23.000 Objekte umfassenden Sammlung an Goldleder-, Leinwand und qualitätvollen Papiertapeten wird derzeit ein Museumsneubau mit neuer Dauerausstellung geplant. Die herausragende Sammlung historischer Panoramatapeten soll einen Hauptakzent der Neupräsentation bilden. Daher wird eine der Hauptaufgaben in der restauratorischen Vorbereitung der Ausstellungspräsentation liegen.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Konservierung und Restaurierung von Papier, vorzugsweise mit einem Schwerpunkt auf Papiertapeten. Kenntnisse in der objektgerechten Montage von Tapeten für museale Zwecke sind ebenso gewünscht wie eine langjährige Vertrautheit mit der sachgerechten Konservierung und Restaurierung wertvoller Bildtapeten. Erwartet wird ein hohes Verantwortungsbewusstsein, eine selbständige Arbeitsweise, Sozialkompetenz sowie Organisationsgeschick. Ein sicherer Umgang mit EDV, der Besitz des Führerscheins der Klasse B sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen auch als Selbstfahrer/in von Dienstfahrzeugen sind erforderlich.

Wir bieten eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 9 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 03.05.2019 unter Angabe der Kennziffer 06/2019 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, – Personalverwaltung –, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.08.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Weitere fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Anne Harmssen unter Tel. 0561/31680-178.


Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab dem 01.08.2019 mehrere Ausbildungsplätze im Ausbildungsberuf

Gärtnerin oder Gärtner


der Fachrichtung Blumen- und Zierpflanzenbau

Unter www.museum-kassel.de finden Sie mehr Informationen zum Thema Ausbildung bei der Museumslandschaft Hessen Kassel.

 Voraussetzung ist ein erfolgreicher Haupt- bzw. Realschulabschluss oder Abitur. Die Bewerberin oder der Bewerber sollte über handwerkliches Geschick verfügen sowie Freude an der Arbeit in der Natur haben. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Ausbildung findet schwerpunktmäßig in den Gärtnereien der Karlsaue, in Wilhelmshöhe sowie auf der Insel Siebenbergen statt. Während der Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung gem. TVA-H BBiG gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 26.04.2019 unter Angabe des Kennwortes »Ausbildung BluZie 2019-2« an die Museumslandschaft Hessen Kassel, – Personalverwaltung –, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.08.2019 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.