MHK_Wilhelmshöhe Palace_Arno Hensmann.jpgMA22654.jpgMHK_Restaurierungswerkstatt Gemälde, Foto MHK ma13964.jpgGewaechshaus.jpgIMG_5455.JPGAuszubildende.jpg

stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab 01.11.2020 für die Dauer von zwei Jahren die Stelle

eines wissenschaftlichen Volontärs (m/w/d)

für die Sammlung Volkskunde.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium – möglichst mit Promotion – im Fach Volkskunde (bzw. Europäische Ethnologie, Empirische Kulturwissenschaft oder Kulturanthropologie). Neben der Einbindung in alle Projekte der Sammlung im Hessischen Landesmuseum wird eine der Hauptaufgaben die Mitarbeit an zwei Sonderausstellungen zu den Themen Küche und Hochzeit sein. Das zweite Thema ist partizipativ angelegt und soll in Zusammenarbeit mit verschiedenen ethnischen Communities umgesetzt werden. Erwünscht sind deshalb Erfahrungen mit interkultureller Arbeit. Erwartet werden außerdem der sichere Umgang mit den gängigen Computeranwendungen, Erfahrungen mit Museumsdatenbanken sowie Kenntnisse in Wissenschaftsvermittlung und der Organisation von Veröffentlichungen.

Die Volontariate dienen der Ausbildung nach Abschluss eines Fachstudiums und dem Erwerb museumsspezifischer Kenntnisse gemäß unserem Curriculum und den KMK-Richtlinien 1999.

Während des Volontariates wird ein Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes (gem. § 15 Abs. 1 TV-H) aus der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 der TV-H in seiner jeweils gültigen Fassung gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 16.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 1537-10/2020 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, - Personalverwaltung -, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.01.2021 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Bei der Museumslandschaft Hessen Kassel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines Mitarbeiters (m/w/d) in der Abteilung Kommunikation


zu 100 % zu besetzen.

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) besteht aus einer Einheit von Museen, Schlössern und historischen Gartendenkmälern, seit Juni 2013 gehören Wasserkünste und Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe zum UNESCO-Weltkulturerbe der Menschheit. Durch attraktive Wechselausstellungen und ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm lenkt die Museumslandschaft Hessen Kassel regelmäßig die Aufmerksamkeit eines nationalen und internationalen Publikums auf sich.

Sie unterstützen die Fachabteilungen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing innerhalb der Hauptabteilung Kommunikation bei der konzeptionellen Planung von Presseveranstaltungen, Durchführung von kanalübergreifenden Marketingmaßnahmen und allen anfallenden Aufgaben der klassischen Presse- und Marketingarbeit die Museen, Schlösser und Parks der MHK betreffend.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Eigenständige Betreuung und Pflege des Contents des MHK-Webauftritts sowie der MHK-Social-Media-Kanäle
  • Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Marketing- und Kommunikationskampagnen sowie Presseveranstaltungen für alle MHK-Einrichtungen
  • Selbständige Bearbeitung von Kommunikationsteilprojekten und Themenschwerpunkten
  • Konzeption und Gestaltung von Druckerzeugnissen
  • Strategische Konzeption und Betreuung aller MHK-Museumsshops
  • Planung von attraktiven Produkten inkl. Bewertung einer Produktrentabilität und –attraktivität bei den Kunden
  • Individuelle und professionelle Bearbeitung von Anfragen und eigenverantwortliche Text- und Bildredaktion

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich Marketing, Kultur-, Geistes- oder Medienwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang
  • umfangreiche praktische Erfahrungen im Marketing und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • eine strukturierte, eigenständige Arbeitsweise und hohe Kreativität
  • Affinität zu und Erfahrung mit sozialen Medien
  • Erfahrung mit der Erstellung und Produktion von Printmaterialien
  • Organisationstalent und sehr gute Teamfähigkeit
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit der Teilbarkeit der Stelle. Wir freuen uns auf motivierte, zuverlässige und belastbare Bewerber (m/w/d), die Interesse an eigenverantwortlicher und vielseitiger Arbeit haben.

Es wird ein Entgelt bis Entgeltgruppe EG 11 TV-H gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 23.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 1537-09/2020 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, - Personalverwaltung -, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab sofort eine Stelle im Bereich Bauwesen.

Bachelor mit Studiengang Bauingenieurwesen oder Architektur

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern, Garten- und Parkanlagen in Kassel (z. Bsp. UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe) und Umgebung auch mehrere Museen mit ihren bedeutenden Kunstsammlungen umfasst. Bei nahezu allen Gebäuden und baulichen Anlagen handelt es sich um eingetragene Kulturdenkmale.

Der Aufgabenbereich umfasst sowohl die Mitwirkung bei der Betreuung von Bau-, Instandsetzungs- und Restaurierungsmaßnahmen der MHK als auch die Umsetzung verschiedenster Bauunterhaltungsmaßnahmen. Die MHK nimmt für ihre Liegenschaften die Aufgabe der Unteren Denkmalschutzbehörde wahr.

Zu den Aufgaben gehören u.a. Vorbereitung und Planung von Maßnahmen, Einholung von Angeboten, Vorbereitung von Ausschreibungen sowie die Bewertung von Angeboten einschließlich der Vergaben, eine fach- und sachgerechte Betreuung der Maßnahmen unter Einhaltung von Termin- und Kostenplanungen sowie Abnahme und Abrechnung von Leistungen der Auftragnehmer.

Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, selbständig und strukturiert arbeitende Persönlichkeit, die in der Lage ist, die Planungsziele der Museumslandschaft Hessen Kassel sowohl hausintern als auch insbesondere in enger Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen sowie externen Planern nachhaltig und wirtschaftlich umzusetzen. In den intensiven Abstimmungsprozessen der einzelnen Projekte ist die Bereitschaft zur zielorientierten Teamarbeit ebenso notwendig wie Verhandlungsgeschick, Argumentationsstärke und Durchsetzungsvermögen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) einer der o.g. Fachrichtungen. Darüber hinaus wird ein besonders hohes Interesse am Umgang mit historischer Bausubstanz erwartet sowie Kenntnisse auf dem Gebiet der Restaurierung und Instandsetzung.

Gefordert sind Kenntnisse im Umgang mit baurechtlichen und technischen Vorschriften (HOAI, VOB und VgV). Für die flexible Betreuung der Liegenschaften ist ein Führerschein Klasse B notwendig sowie die Bereitschaft zu Fahrten mit dem eigenen PKW gegen Reisekostenerstattung werden vorausgesetzt.

Wir bieten eine Eingruppierung je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 23.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 1537-08/2020 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, – Personalverwaltung –, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.01.2021 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Stellenausschreibung - Landmaschinenmechaniker (m/w/d)

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) sucht ab 01.11.2020 unbefristet einen Landmaschinenmechaniker (m/w/d)  für die Wartung und die Instandsetzung von Maschinen und Geräten der Parkpflege.

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern und mehreren Museen herausragende historische Parkanlagen, wie die Welterbestätte „Bergpark Wilhelmshöhe“, in Kassel und Umgebung mit einer Größe von 40 – 240 ha umfasst. Um die kontinuierliche Pflege und Unterhalt der Parkanlagen gewährleisten zu können, sucht die Museumslandschaft Hessen Kassel für den Werkstattbereich ein  Landmaschinenmechaniker (m/w/d) um Fahrzeuge und Maschinen instand zu setzen, die in den Parks der MHK Verwendung finden. Dazu gehören z.B. Traktoren, Rasenmäher, Motorsägen, Freischneider, Baumaschinen Anhänger PKW u. LKW usw. 

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:

-       Fahrzeuge, Maschinen, Geräte und Anlagen warten und inspizieren

-       Verschleiß von Bremsen, Dichtungen oder Schneideinrichtungen prüfen und nach Bedarf austauschen

-       Diagnosen über den Zustand bestimmter Teile von landwirtschaftlichen Maschinen und Fahrzeugen stellen, z.B. über Motor, Bremsen, Kraftübertragung, Stoßdämpfer,

        hydraulische Systeme, dabei auch Mess- und Prüfgeräte einsetzen

-       Umgang mit Schweißgeräten, Lötkolben oder Schneidmaschinen

-       Prüfen und Einstellen von Anlagen, auch elektrische und elektronische Steuer- und Regeleinrichtungen

-       Vorgefertigte oder selbst hergestellte Bauteile, Bleche, Profile zum Einbauen bei Reparaturarbeiten anpassen, dabei Metall oder Kunststoffverarbeitungstechniken

        anwenden

-       Mitwirkung bei Neuanschaffungen des Maschinenparks

Voraussetzungen für die Bewerbung sind eine abgeschlossene Ausbildung als Landmaschinenmechanikers und mehrjährige Berufserfahrung in Werkstätten oder Mechanikerbetrieben. Erwartet wird ein hohes Verantwortungsbewusstsein, eine selbstständige Arbeitsweise, Sozialkompetenz sowie Organisationsgeschick. Der Besitz eines Führerscheins der Klasse CE ist erforderlich. 

Wir bieten eine Eingruppierung – je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen – bis Entgeltgruppe 7 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 18.09.2020 unter Angabe der Kennziffer 1537-07/2020 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, Personalverwaltung, Postfach 41 04 20, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.12.2020 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.