Gemäldeinvetar_00000043-g_Slideshow.jpg

forschungsprojekte

Neben der Konzeption und Durchführung von Ausstellungen besteht eine weitere Hauptaufgabe der MHK darin, kunsthistorische und kulturelle Sachverhalte der in der Sammlung befindlichen Objekte zu erforschen.

Provenienzforschung

Die Provenienzforschung im Bereich Bildende Kunst gewinnt zunehmend an Bedeutung. Bei einem vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste geförderten Projekt werden derzeit die Gemälde-Erwerbungen der Staatlichen Kunstsammlungen zwischen 1933 und 1945 untersucht, um mögliche NS-Raubkunst zu identifizieren und gegebenenfalls erbberechtigte Nachfahren ausfindig zu machen. Die MHK strebt in diesen Fällen eine aktive Restitutionspraxis an. Die erlangten Forschungsergebnisse werden in den analogen und digitalen Netzwerken veröffentlicht werden.

Eine Liste der bislang identifizierten Gemälde unklarer Herkunft finden Sie hier:

Kontakt unter: provenienzforschung@museum-kassel.de


Weitere Forschungsprojekte