Museumsnacht_2015_102_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_105_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_044_Slideshow_Jana Hartmann.jpgMuseumsnacht_2014_153_Slideshow_Jana Hartmann.jpgMuseumsnacht_2015_089_Slideshow.jpg

erwachsene

Bei der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) erwartet Erwachsene ein breites Spektrum an öffentlichen und buchbaren Veranstaltungsformaten.

Für Besucher gibt es regelmäßig vielseitige Angebote in den verschiedenen Liegenschaften der MHK. Klassische Führungen durch die Museen, zum Beispiel durch die Gemäldegalerie Alte Meister im Schloss Wilhelmshöhe oder zu den technischen Sammlungsschätzen des Astronomisch-Physikalischen Kabinetts in der Orangerie, stehen dabei ebenso auf dem Programm wie Kostümführungen, Entdeckungstouren durch die historischen Parkanlagen oder auch zielgruppenspezifische Angebote für Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen.

Alle aktuellen Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich. Größere Gruppen bitten wir allerdings um eine kurze Benachrichtigung. Wir bitten zudem um Ihr Verständnis, dass wir öffentliche Führungen erst ab drei Personen durchführen können.

Eine individuelle Beratung bietet Ihnen gern unser Besucherdienst von Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 0561 316 80-123 oder unter besucherdienst@museum-kassel.de.

Abendgeschichte

Sie möchten Ihren Feierabend kulturell ausklingen lassen? Dann heißen wir Sie herzlich zu unserer Abendgeschichte im Schloss Wilhelmshöhe willkommen. Sammlungsleiter, Restauratoren und wissenschaftliche Mitarbeiter präsentieren jeden Mittwoch herausragende Objekte aus den unterschiedlichen Sammlungen der Museumslandschaft  Hessen Kassel oder begeben sich mit Ihnen auf einen gemeinsamen Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung. Anschließend haben Sie noch bis 20 Uhr die Gelegenheit, das Schloss mit der Gemäldegalerie Alte Meister, der Antikensammlung und der jeweils aktuellen Sonderausstellung auf eigene Faust zu erkunden.

Schloss Wilhelmshöhe • jeden Mittwoch • 18–18.30 Uhr • Führung inkl. Eintritt: 6/4 Euro, Kinder bis 18 Jahre frei

Ausstellungsrundgänge

Möchten Sie mehr über die aktuellen Sonderausstellungen im Schloss Wilhelmshöhe oder in der Neuen Galerie erfahren? Dann laden wir Sie herzlich zu unseren Führungen ein, bei denen entweder ein allgemeiner Rundgang durch die Schau geboten oder ein bestimmtes Thema fokussiert wird.

Schloss Wilhelmshöhe, Neue Galerie • an unterschiedlichen Tagen und Uhrzeiten • Dauer: 1 Std • Eintritt: 6/4 Euro zzgl. Führungsgebühr 3 Euro

Bild-Predigt

Bei der Bild-Predigt treten Theologen und Kunsthistoriker vor ausgewählten Kunstwerken in den Einrichtungen der MHK in Dialog. Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Forum Kassel.

Schloss Wilhelmshöhe, Hessisches Landesmuseum, Marmorbad • an ausgewählten Sonntagen • 12–13 Uhr • Eintritt: 6/4 Euro

Führung durch das Ballhaus

Eine Führung durch das Ballhaus mit Hintergründen zu den erfolgten Instandsetzungsarbeiten.

Ballhaus im Bergpark Wilhelmshöhe • an ausgewählten Sonntagen • 14–15 Uhr • Eintritt: 4/3 Euro • Anmeldung: 0561 316 80-123

 

Führung durch den Weißensteinflügel von Schloss Wilhelmshöhe

Immer am zweiten Sonntag im Monat wird im Weißenstenflügel von Schloss Wilhelmshöhe eine Führung zu ausgewählten Themenangeboten. Erfahren Sie zum Beispiel mehr über die Geheimnisse einzelner Möbelstücke oder »verloren gegangene« Schlossräume.

Schloss Wilhelmshöhe • jeden zweiten Sonntag im Monat • 14–15 Uhr • Eintritt: 4/3 Euro zzgl. Führungsgebühr 3 Euro

Führung durch Schloss Friedrichstein

Eine allgemeine Führung durch die hessische Militärgeschichte und die fürstliche Jagdkammer oder besondere Führungen zu einzelnen Sammlungsbereichen präsentieren die jagd- und militärgeschichtliche Sammlung sowie den sogenannten Turcica-Bestand, der einen Schwerpunkt in der Ausstellung bildet.

Schloss Friedrichstein (Bad Wildungen) • jeden Sonntag • 14.30–15.30/16 Uhr • Eintritt: 3/2 Euro zzgl. Führungsgebühr 3 Euro oder 5/4 Euro

Gärtnerrunde

Mit einem abwechslungsreichen Führungsprogramm teilen die Gärtnermeister der MHK ihr Praxiswissen und geben Anregungen für den heimischen Garten.

Insel Siebenbergen, Bergpark Wilhelmshöhe, Gewächshaus Bergpark Wilhelmshöhe • an ausgewählten Terminen • Kosten: 3/2 Euro zzgl. Führungsgebühr 3 Euro oder 4,50 Euro

Geschichte(n) am Abend

Sammlungsleiter, Restauratoren und wissenschaftliche Mitarbeiter präsentieren herausragende Objekte der Sammlungen oder führen durch aktuelle Sonderausstellungen. Anschließend bleibt das Hessische Landesmuseum noch bis 20 Uhr für eigene Erkundungen geöffnet.

Hessisches Landesmuseum • jeden Donnerstag • 18–18.30 Uhr • Führung inkl. Eintritt: 6 Euro (ermäßigt 4 Euro)

Geschichte(n) im Fokus

Präsentiert wird Nordhessische Geschichte(n) anhand ausgewählter Ausstellungsobjekte der Sammlungen im Hessischen Landesmuseum.

Hessisches Landesmuseum • jeden Sonntag • 11.30–12.30 Uhr • Eintritt: 6/4 Euro zzgl. Führungsgebühr 3 Euro

Kostümführung Wilhelmsthal

Der »Schäfer vom Weinberg« kennt sie alle, die schaurigen Sagen und Legenden von Wilhelmsthal. Ein spannender und erlebnisreicher Rundgang.

Park Wilhelmsthal • an ausgewählten Sonntagen • 16.30–18.30 Uhr • Kosten: 6 Euro (ermäßigt 4 Euro)

Kunstfrühstück

Mit allen Sinnen genießen: Das können Sie an ausgewählten Samstagen im Monat bei unserem Kunstfrühstück im Schloss Wilhelmshöhe. Schlemmen Sie beim leckeren Frühstücksbuffet im Café Jérôme und lassen Sie sich bei einer informativen Themenführung inspirieren –  ob vor oder nach dem Frühstück. Bitte melden Sie sich vorab bei unserem Besucherdienst an.

Schloss Wilhelmshöhe & Café Jérôme • an ausgewählten Samstagen • 10.15–13.15 Uhr • Kosten: 20 Euro • Anmeldung: 0561 316 80-123 (Schloss), -400 (Neue Galerie) oder besucherdienst@museum-kassel.de

Kunstpause

Der Name dieser Führung spricht für sich. Bei der Kunstpause laden unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter jeden Mittwoch um 12.30 Uhr zu einem anregenden Vortrag ein. Gemeinsam nehmen Sie besondere Objekte unter die Lupe und diskutieren interessante Themen rund um die vielfältigen Einrichtungen der Museumslandschaft Hessen Kassel. Gönnen Sie sich eine geistreiche Mittagspause im Hessischen Landesmuseum im Zentrum der Stadt!

Hessisches Landesmuseum • jeden Mittwoch • 12.30–13 Uhr • Kosten: 2 Euro, mit Museumsbesuch: zzgl. Eintritt 6/4 Euro

Making Of

Erfahren Sie mehr über die Entstehung der Dauerausstellung im Hessischen Landesmuseum. Die Sammlungsleiter geben Einblicke in die Hintergründe und Erlebnisse rund um die Neugestaltung.

Hessisches Landesmuseum • an ausgewählten Donnerstagen • 18–19.30 Uhr • Eintritt: 6/4 Euro zzgl. Führungsgebühr 4,50 Euro

Meisterwerke im Fokus

Spezifische Themen wie einzelne Maler, Kunstepochen oder Bildinterpretationen werden bei dieser Führung in den Fokus gestellt.

Schloss Wilhelmshöhe • an ausgewählten Sonntagen • 11.30–12.30 Uhr • Eintritt: 6/4 Euro zzgl. Führungsgebühr 3 Euro

Nordhessen erleben

Ein Überblick zur nordhessischen Geschichte bei einem Rundgang durch das Hessische Landesmuseum.

Hessisches Landesmuseum • jeden Sonntag • 15–16.30 Uhr • Eintritt: 6/4 Euro zzgl. Führungsgebühr 4,50 Euro

Parkführungen

Grand Tour Wilhelmshöhe

Die »Grand Tour« vermittelt einen Überblick über das Gesamtkunstwerk Wilhelmshöhe, das im 18. und 19. Jahrhundert aus Herkulesbauwerk, Schloss, Landschaftspark und Sammlungen geschaffen wurde. Gezeigt werden die Highlights der Wilhelmshöhe mit ihrer außergewöhnlichen Verbindung von Kunstschätzen in den Museen und Naturschönheiten im Park.

Schloss Wilhelmshöhe, Weißensteinflügel, Bergpark • März bis Oktober • jeden vierten Samstag im Monat • 11–13 Uhr • Kosten: 8,50 Euro • Treffpunkt: Kasse Schloss Wilhelmshöhe

Verborgene Orte im Bergpark

Erleben Sie den Bergpark Wilhelmshöhe mit seinen unterschiedlich gestalteten Parkbildern im Stil des englischen Landschaftsgartens und genießen Sie die Vielfalt dieses einzigartigen Gesamtkunstwerks. Hinter jeder Abzweigung und jeder Anhöhe, auf jeder Lichtung kann etwas Überraschendes auftauchen: der Blick auf die Löwenburg von unten, der Blick auf das Schloss von oben oder Spiegelbilder im Wasser, die architektonische Besonderheiten wie den  Merkurtempel ankündigen. Dabei lernen Sie auch abseits gelegene Orte kennen wie die Cestius-Pyramide oder das Grabmal des Vergil. Als Höhepunkt schließen wir Ihnen Türen auf, die sonst verschlossen sind. Wie sehen der Freundschaftstempel oder die Eremitage des Sokrates von innen aus? Und wozu wurden diese Gebäude von den fürstlichen Besuchern in vergangen Zeiten genutzt? Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise im romantischen Bergpark und bewundern Sie die außergewöhnliche Kulturlandschaft!

Bergpark Wilhelmshöhe • 1. Mai bis 3. Oktober: jeden zweiten Samstag im Monat • 11–12.30 Uhr • Kosten: 4,50 Euro (Kinder 3 Euro) • Treffpunkt: Kasse Schloss Wilhelmshöhe 

Von Wasserspielen und technischen Raffinessen

Bei dieser Tour wird erklärt, wie die einzigartigen Wasserspiele im Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe funktionieren. Bevor die Führung im Park beginnt, kann von der Plattform des Oktogon der wunderbare Fernblick auf die Landschaft genossen werden. Anschließend wird der Verlauf der zum Teil 300 Jahre alten Rohrleitungen erklärt. Außerdem gibt es Näheres zum Wassereinzugsgebiet und zu den einzelnen Wasserspielstationen zu erfahren.

Bitte beachten Sie: Bei dieser Führung werden die Wasserspiele nicht betrieben!
Bergpark Wilhelmshöhe • 1. Mai bis 3. Oktober: jeden Samstag • 14–16.30 Uhr • Kosten: 9,50 Euro (Kinder 5 Euro) inkl. Eintritt in das Herkulesbauwerk • Treffpunkt: Kasse Besucherzentrum Herkules

Wasserspiele und Herkules

Erleben Sie die einzigartigen Wasserspiele verbunden mit einem Besuch des Herkulesmonuments im Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe. Bevor das grandiose Wassertheater anfängt, genießen Sie auf der Plattform des Oktogons den wunderbaren Ausblick auf Kassel und die weitere Umgebung. Wenn um 14.30 Uhr am Herkules der Wassermeister unbemerkt von Tausenden von Besuchern das erste Ventil öffnet, beginnt das Wasser über 12 Kilometer lange Wasserläufe und gut 200 Meter Gefälle bergab zu strömen. An fünf großartig inszenierten Wasserbildern, zum Beispiel an den Kaskaden, am Steinhöfer Wasserfall und am Aquädukt, wird ein monumentales Schauspiel dargeboten. Folgen Sie als Fußgänger dem Weg des Wassers und erleben Sie schließlich um 15.45 Uhr den Höhepunkt: Unter dem Applaus der Besucher aus aller Welt schießt oberhalb  des  Schlosses Wilhelmshöhe die Große Fontäne über 50 Meter in die Höhe.

Bergpark Wilhelmshöhe • 1. Mai bis 3. Oktober: jeden Mittwoch, Sonntag und Feiertag • 13.30–16 Uhr • Kosten: 9,50 Euro inkl. Eintritt in das Herkulesbauwerk • Treffpunkt: Kasse Besucherzentrum Herkules

Woher kommt das Wasser? Wasserwege bis zum Herkules

Jenseits des Herkules gibt es verwunschene Orte zu entdecken und einiges über die Technik und Geschichte der weltberühmten Wasserkünste sowie über das Zusammenspiel von Habichtswald und Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe zu erfahren. Die Tour beginnt am Besucherzentrum Herkules mit der Busfahrt zum Essigberg (das Busticket ist nicht im Preis enthalten). Von dort werden die Gräben, Tümpel und Reservoire bis zu den barocken Wasserkünsten erkundet.

Festes Schuhwerk erforderlich. Die Führung ist nicht barrierefrei.
Hinweis: Bei dieser Führung werden die Wasserspiele nicht betrieben!
Bergpark Wilhelmshöhe • Mai bis Oktober: jeden ersten Samstag im Monat • 10.30–13 Uhr • Kosten: 7,50 Euro • Treffpunkt: Kasse Besucherzentrum Herkules

Treffpunkt Senioren

Jeden zweiten Dienstagnachmittag kommen ältere Besucher  zum  Kulturgenuss – sei es bei einem Rundgang durch eine unserer aktuellen Ausstellungen oder bei einer Führung zu interessanten sammlungsspezifischen Themen. Im Anschluss können Sie die Einrichtungen noch individuell  besichtigen und den Nachmittag in Ruhe ausklingen lassen.

An wechselnden Orten • jeden zweiten Dienstag • 14.30–15.30 Uhr • Führung inkl. Eintritt: 4,50 Euro

Unendliche Verwandlungen

Das Marmorbad neben der Orangerie ist das letzte erhaltene repräsentative Badegebäude Deutschlands aus der Zeit des Spätbarocks. Erleben Sie die prachtvolle Innenarchitektur mit zwölf Skulpturen und acht Wandreliefs aus Carrara-Marmor, die der römische Bildhauer Pierre Etienne Monnot schuf. Er ließ sich für sein einzigartiges Werk von den Metamorphosen des Ovid inspirieren. Unendliche Verwandlungen um Liebe und Tod versetzen die Teilnehmer der Führung in die griechisch-römische Mythologie rund um die Verführungskünste der Göttervaters Jupiter.

Marmorbad • 1. April bis 3. Oktober: jeden Samstag • 14.30–15.30 Uhr • jeden Sonntag und an Feiertagen • 11–12 Uhr und 14.30–15.30 Uhr • ab Mai jeden Donnerstag • 17.30–18.30 Uhr • Eintritt: 4 Euro (ermäßigt 3 Euro)• Treffpunkt: Kasse der Orangerie 

Wissenschaft im Fokus

In der Abendführung im Astronomisch-Physikalischen Kabinett stellen wechselnde Referenten historische Messinstrumente und Ausstellungsobjekte vor oder widmen sich sammlungsspezifischen Themen. Sie sind anschließend herzlich zu anregenden Diskussionsrunden über die Wissenschaft eingeladen.

Astronomisch-Physikalisches Kabinett in der Orangerie • an ausgewählten Donnerstagen • 18.30–19.30 Uhr • Eintritt: 3/2 Euro zzgl. Führungsgebühr 3 Euro

Zeitsprünge

Was hat unser Alltag mit dem von damals zu tun? Ob Wohnen, Ernährung, Arbeit, Mode oder Rituale – eine Reise durch die Zeiten mit vielen Überraschungen.

Hessisches Landesmuseum • an ausgewählten Sonntagen • 14–16 Uhr • Eintritt: Eintritt: 6 Euro (ermäßigt 4 Euro) zzgl. Führungsgebühr 6 Euro

Fremdsprachige Führungen

Ob englisch, französisch, italienisch, spanisch, russisch, türkisch oder Gebärdensprache – die Museumslandschaft Hessen Kassel spricht viele Sprachen. Fremdsprachige Gruppenführungen und Führungen in Gebärdensprache können Sie beim Besucherdienst buchen. Dort erhalten Sie auch nähere Informationen zu einzelnen Angeboten und Preisen.

Den Besucherdienst erreichen Sie Mo-Fr 9-15 Uhr unter 0561 316 80-123 oder besucherdienst@museum-kassel.de.