Büste.jpg

groß gedacht! groß gemacht?

landgraf carl in hessen und europa

MHK_Zeichnung_Primarstufe_Landgraf Carl.jpg

Angebote für Schulklassen und Kitas
Landesausstellung vom 16. März bis 1. Juli 2018 im Fridericianum

Die Ausstellung bietet die Möglichkeit einen ganz besonderen Kasseler kennenzulernen: Landgraf Carl von Hessen-Kassel (1654-1730). Er war ein bedeutender Fürst, der große Pläne für sein Land hatte. Einiges davon ist sogar heute noch sichtbar, wie zum Beispiel der Bergpark Wilhelmshöhe mit den Wasserspielen und dem riesigen Herkules, der über ganz Kassel blickt.

Der vielseitig interessierte Landgraf machte die Wissenschaft zur Chefsache, experimentierte selbst und führte darüber Tagebuch. Zudem interessierte er sich für Kunst und sammelte außergewöhnliche, exotische Objekte, wie beispielsweise einen großen Flusspferd Schädel. Die heutige Schulpflicht haben die Hessen zudem dem weltmännischen Herrscher zu verdanken. Wer Carl und seine Familie besser kennenlernen und herausfinden möchte, was er noch alles für Kassel geplant hatte, ist in dieser Ausstellung genau richtig.

Führungen und Workshops

Digitale Angebote



Unterrichtsmaterial