MHK_Imi_Knoebel_Schwarzes_Quadrat_aus_Russische_Wand_Mappe_mit_8_Blättern_1988_Graphische_Sammlung_G45678_Slideshow.jpg

Imi Knoebel,Schwarzes Quadrat, aus Russische Wand Mappe mit 8 Blättern, 1988, MHK, Graphische Sammlung

beuys-schüler im dialog

Graphische Blätter von Imi Knoebel, Felix Droese und Blinky Palermo

Kabinettausstellung in der Neuen Galerie 8. Juli 2016 – 12. März 2017


Joseph Beuys' Raum mit dem Werk »The pack« (Das Rudel) ist das Herzstück der Neuen Galerie und bildet zugleich den Bezugspunkt der neuen Kabinettausstellung: Graphische Arbeiten der Beuys-Schüler Imi Knoebel, Felix Droese und Blinky Palermo stehen hier im Fokus. Ihre künstlerischen Positionen fallen sehr unterschiedlich, ja fast konträr aus und lassen dennoch jeweils den Bezug zum Lehrer erkennen. Imi Knoebel knüpft mit seiner Vorliebe für die Serie an das Prozesshafte im Schaffen von Joseph Beuys an. Mit seiner Folge »Russische Wand« versuchte er den künstlerischen Neuanfang. Ihr stehen die subtilen Kaltnadelradierungen von Felix Droese in dem Mappenwerk »Einer muß wachen« gegenüber und erinnern ihrerseits an die Zeichenkunst von Joseph Beuys. Komplettiert wird die Schau durch eine druckgraphische Folge mit offenen bzw. geschlossenen linearen Formen des genialen und jung verstorbenen Blinky Palermo.